CDs

Interesse an einer CD? Dann bestellen Sie direkt per e-mail bei laurentleroi@gmx.de. Der Kauf ist nur auf Rechnung möglich.

 

Preise inkl. MwSt:

Solo-CD Souvenirs: 12,- €  oder im Set mit dem Notenbuch 30,- €

Alle weiteren CDs:   15,- €

Plus Versandkosten: 2,- €

Souvenirs

Souvenirs - die Solo CD zum gleichnamigen Notenband mit 11 eigenen Stücken, die Laurent Leroi als Mitbringsel von verschiedenen Reisen in aller Welt mitgenommen hat. Nach intensiver Arbeit am gleichnamigen Notenband hat Laurent Leroi die Stücke im Dezember 2020 im Laukas Studio im Odenwald aufgenommen. Die Solo CD  ist im Set mit dem Noten, aber auch einzeln erhältlich.

 

  1. Suomi
  2. Apetit pas
  3. Carnaval em Olinda
  4. Un Chouia de Paso
  5. Une p´tite Valse au Paradis
  6. Chimborazo
  7. Aprendame
  8. Les Haricots
  9. L ´été et les moustiques
  10. Tarantella a piccolo Paso
  11. Élysée 6

All songs composed by Laurent Leroi (exept 11)

aufgenommen im Laukus Tonstudio, Odenwald im Dezember 2020

Mix und master: Matthias Dörsam

2020 all rights reserved

petit

Der Titel des 2018 erschienen Doppel-Albums: „Petit“ – durchaus ein Hinweis, dass es auch auf die Details und die Zwischentöne ankommt. Daran ist diese Musik schon immer reich gewesen: Hier gibt es reichlich Dynamik, Tempowechsel und Improvisationsfreude: Laut und leise, langsam und schnell und „mal sehen, wohin die Reise geht“. Vier Musikerpersönlichkeiten, die sich blind verstehen, sich aneinander reiben können und daran wachsen.
Ganz gleich ob Traditional, Klassiker oder Eigenkompositionen: Eines der herausragenden Merkmale von Les Primitifs ist ihre Stilsicherheit und die Fähigkeit als Kollektiv einen eigenen authentischen Sound zu kreieren. Jazz Standards, südamerikanische Musik, ja sogar Musik von Richard Wagner oder der Mannheimer Legende Hans Reffert – Les Primitifs klingen immer wie Les Primitifs, es gibt nicht viele Formationen, die das von sich behaupten können.

 

 

A

  1. Walkürchen (R. Wagner, Bearbeitung: Leroi, Dörsam, Ditzner, Herzer)
  2. Pour toute la Vie (Dörsam)
  3. Moldavian Hora (V. Belufa, Bearbeitung: Leroi, Dörsam, Ditzner, Herzer)
  4. Un Chouia de Paso (Leroi)
  5. Le petit Moment (Dörsam)
  6. Hans Serie Noire (Reffert, Leroi)

 

B

  1. Oh Nine (Herzer)
  2. Une P'tite Valse Au Paradis (Leroi)
  3. Tarantella a Piccolo Passo (Leroi)
  4. Petit Latinum (Herzer)
  5. Drei zu Null (Herzer)
  6. L'été et les moustiques (Leroi)
  7. Chassidic Dance (trad., Bearbeitung: Leroi, Dörsam, Ditzner, Herzer)
  8. Chez toi (Dörsam)

 

Laurent Leroi /// Accordéons

Matthias Dörsam ///Toutes les Clarinettes, Flutes et Saxophones

Erwin Ditzner /// Batterie, Percussions

Michael Herzer /// Contrebasse

Recorded 2017 at Downtown Studios, Strasbourg, by Didier Houbre

Mastering /// Lopazz@mixmastering.de

Photos and Artwork /// B7UE

2018 all rights reserved /// produit par les primitifs /// www.lesprimitifs.de

 

Deux Nous

Elf Eigenkompositionen, die variantenreich, überraschend und oft auch augenzwinkert die vielfältigen Abzweigungen des Tango-Stammbaums durchspielen.

 

  1. Por un Carajillo (Herzer)
  2. À Petits Pas (Leroi)
  3. Tango des Galériens (Leroi)
  4. Suomi (Leroi)
  5. Rêverie (Herzer)
  6. Django´s Tango (Leroi)
  7. Milonga Triste (Herzer)
  8. El Camino a San Martín (Herzer)
  9. Llorona (Herzer)
  10. El Pijama (Herzer)
  11. Vuelo Parabolico (Leroi)

 

Laurent Leroi: Akkordeon & Michael Herzer: Kontrabass

aufgenommen im Downtown Studio, Strasbourg von Didier Houbre

gemischt im First Floor Studio, Edingen von Michael Herzer

gemastert bei s17music, Edingen von Horst Schnebel

photografiert und gestaltet von b7UE, Odenwald

produziert von Leroi/Herzer

2014 all rights reserved

Como dos extraños

Zu den klassischen Tangos haben Leroi&Herzer bei ihrer Studio-Session in Strasbourg auch Milongas und klassische Walzer eingespielt.

 

  1. Volver (Carlos Gardel)
  2. Campo afuera (Rodolfo A. Biagi)
  3. Palomita blanca (Anselmo Aieta)
  4. Fumando espero (Juan V. Masanas)
  5. Canela molida (Michael Herzer)
  6. La milonga de Buenos Aires (Francisco Canaro)
  7. Antes (Jose Canet)
  8. Mitad del Mundo (Laurent Leroi)
  9. Como dos extraños (Pedro Laurenz)
  10. Corralera (Anselmo Aieta)
  11. Pedacito de cielo (E. Francini/H. Stamponi)
  12. Milonga de mis amores (Pedro Laurenz)
  13. Uno (Marianito Mores)
  14. El viejo vals (Charlo)
  15. Sur (Anibal Troilo)

 

Laurent Leroi: Akkordeon & Michael Herzer: Kontrabass

aufgenommen im Downtown Studio, Strasbourg von Didier Houbre

gemischt im First Floor Studio, Edingen von Michael Herzer

gemastert bei s17music, Edingen von Horst Schnebel

photografiert und gestaltet von blUE, Rimbach

arrangiert und produziert von Leroi/Herzer

2009 all rights reserved

Histoire d´un Amour

Es la historia de un amor... todo el bien, todo el mal...

Bei der Studio-Session Odenwald entstand eine feine Mischung aus purer Lebensfreude, Witz und bitter-süßer Melancholie.

 

  1. Histoire d´un Amour (C.E. Almaran)
  2. Valse a Deddy (E. Carrara)
  3. La Bicyclette (F. Lai)
  4. Tour Montparnasse (J. Aimable/A. Dauchy)
  5. On Green Dolphin Street (Kaper/Washington)
  6. Summertime (G. Gershwin)
  7. El Cumbanchero (R. Hernàndez)
  8. Yankelle (A. Goldkuhle)
  9. Blue Monk (T. Monk)
  10. The Everywhere Calypso (S. Rollins)
  11. A Night in Tunesia (D. Gillespie)
  12. Youkali (K. Weill)
  13. Fleur d´Andalousie (R. Trognée/F. Gabutti)

 

Laurent Leroi: accordéon

Matthias Dörsam: clarinette, flute, flute alto, saxo tenor, saxo baryton

Erwin Ditzner: caisse claire, bongos, shaker

Michael Herzer: contrebasse

recorded at Laukas Tonstudio, Fürth i. Odw. by Matthias Dörsam, February 2011

mixed and mastered by Matthias Dörsam

fotografiert und gestaltet von b7UE

produit par les primitifs

2011 all rights reserved

Tangos

Tango, die Erste! Tango auf den Punkt gebracht - wunderschön, schlicht und schnörkellos mit Akkordeon und Kontrabass.

 

  1. Hernandos Hideaway (Richard Adler)
  2. Soledad (Carlos Gardel)
  3. El Choclo (Angel Villodo)
  4. Adiòs Muchachos (Julio César Sanders)
  5. La Cumparsita (Gerardo Matos Rodriguez)
  6. Mélancolie (Laurent Leroi)
  7. A Media Luz (Edgardo Donato)
  8. Por Una Cabeza (Carlos Gardel)
  9. Jalousie (Jaco Gade)
  10. El Tren (Michael Herzer)
  11. Caminito (Juan de Dios Filiberto)
  12. Déjalo Hermano (O. Roma & A. Maffia)
  13. Silbando (Catulo Castillo)
  14. Olé Guapa (Arie Malando)

 

Laurent Leroi: Akkordeon & Michael Herzer: Kontrabass

aufgenommen im Laukas Studio, Odenwald von Matthias Dörsam

gemischt im First Floor Studio, Edingen von Michael Herzer

gemastert bei s17music, Edingen von Horst Schnebel

photografiert und gestaltet von b7UE, Odenwald

arrangiert und produziert von Leroi/Herzer

2006 all rights reserved

erschienen: 2006

 

NICHT MEHR ERHÄLTLICH

 

C 'est la Vie

Ein facettenreicher Streifzug voller Charme und Nostalgie. Zwölf Schätze, die einst von den großen Chanson-Ikonen Frankreichs gesungen wurden, interpretiert das Duo mit warmem, launig-ungekünsteltem Charme und musikalischer Finesse.

 

  1. Dans les Prisons de Nantes (trad.)
  2. Air de Vacances (J. André, L. Leroi)
  3. Paris canaille (L. Ferré)
  4. La Noyée (S. Gainsbourg)
  5. La Java Bleue (G. Koger, N. Renard, V. Scotto)
  6. L´Auvergnat (G. Brassens)
  7. Le Tourbillon de la Vie (C. Bassiak, G. Delerue)
  8. La Foule (M. Rivegauche, A. Cabral)
  9. Tango Corse (Pirault, Vastano)
  10. Accordéon (S. Gainsbourg)
  11. Mon Homme (A. Willemetz, M. Yvain)
  12. Göttingen (Barbara)

 

Accordéon: Laurent Leroi

Chant: Julie André

Production: LeRoi Julie

Arrangements: Laurent Leroi

enregistré et mixé par Werner Goos au studio PERPLEX Walldorf, Juin 2012

Photos & Grafique: Veerle Verhaert

2012 All rights reserved by LeRoi Julie

Auszüge einiger Tonträger, auf denen Laurent Leroi zu hören ist:

 

  • De-Phazz: Black White Mono
  • avanti popolo 1
  • Bernd Köhler und ewo2: Keine Wahl
  • Bernd Köhler: Die neue Welt
  • Bernd Köhler und ewo2: in dieser Straße
  • Blandine Bonjour, Bernd Köhler: les noveaux mousquetaires
  • Popforscher 2
  • Arno Reinfrank: Das ferne Blau
  • Michael Timmermann liest Ringelnatz
  • Klezmer Quartett Heidelberg: L´Chaim
  • Hans Reffert: Can white boys sing the blues
  • Hans Reffert: Can white boys sing the blues 2
  • mardi gras bb: aaligatorssoup (und viele weitere)
  • Jazz am Neckar
  • Laurent Leroi: Stomping Zydeco
  • Coleumes: Brut
  • Coleumes: Amigos
  • Coleumes: Vision I und II
  • Coleumes: De los Dolores del Amor
  • arte-Produktion: Reise ins Jahr 10.027
  • musique au chocolat
  • ............
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laurent Leroi

Anrufen

E-Mail